Nachfrage aus den USA und China ist enorm – Mert Ermanotan

Mert Ermanotan ist Geschäftsführer der Optimal Wood Pack GmbH. Im Interview spricht er über die weltweite Versorgungslage von Desinfektionsmitteln.

Zu Beginn der Corona-Krise war Desinfektionsmittel eine Mangelware. Wie sieht die aktuelle Versorgungslage aus?

Mert Ermanotan: Sie haben Recht, zu Beginn der Corona-Krise war es Mangelware, mittlerweile konnten die Lieferketten gesichert werden. Bei Desinfektionsmittel gibt es aktuell keine Lieferengpässe. Sie sehen es daran, wenn Sie mal in einen Supermarkt gehen: mittlerweile sind die Regale wieder voll und die Preise habe sich auch wieder normalisiert.

Welche Produktkategorien werden derzeit besonders stark nachgefragt, wie haben sich die Preise entwickelt?

Mert Ermanotan: Derzeit ist die Nachfrage nach Untersuchungshandschuhe aus Nitril oder Vinyl sehr hoch und es gibt Lieferengpässe. Die größten Handschuhe-Hersteller sind aus Asien, Malaysia, Thailand, Vietnam und Indonesien. Bekannte Marken sind DERMAGRIP, TOP GLOVE, VGLOVE usw. Diese können maximal 20 Millionen Boxen pro Monat herstellen. In einer Box sind normalerweise 100 Stück. Vor Corona waren die Preise bei drei bis vier Euro pro Box, mittlerweile kosten diese im Schnitt 12 bis 18 Euro pro Box. Die Nachfrage aus den USA und China ist enorm. Die Hersteller von Handschuhen nehmen auch keine neuen Aufträge mehr an. Die Hersteller sind komplett voll mit Aufträgen bis Ende 2021.

Rechnen Sie dauerhaft mit einer erhöhten Nachfrage nach Desinfektionsmitteln, bei welchen Produkten insbesondere?

Mert Ermanotan: Nein, rechnen wir nicht.

Welche Trends und Produktinnovationen gibt es in der Branche?

Mert Ermanotan: Bei den persönlichen Schutzausrüstungen ist der Innovationsgrad eher gering, besser gesagt gibt es eigentlich keinen Innovationsgrad, da alles sehr stark vom Gesetzgeber durch die EN Normen geregelt ist und die Hersteller sich daran halten müssen. Wir haben jedoch bei uns Schutzkittel, welche es teillaminiert und auch vollbeschichtet gibt, welche zusätzlich wasserdicht sind, die Fertigungsprozesse optimiert, sodass diese eine erhöhten Infektionsschutz bieten und auch eine höhere Nahtfestigkeit bieten. Diese innovativen Schutzkittel wurden nun auch erfolgreich CE zertifiziert und nach EN14126 geprüft.

Herr Ermanotan, vielen Dank für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.