Christian Wochagg: „Wir alle werden anspruchsvoller, was Online-Inhalte angeht“

Wir sprechen mit Christian Wochagg, Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Gerhard GmbH – Boutique-Agentur für Digitalstrategie über Content-Marketing.

Christian Wochagg

Was ist Content-Marketing und warum ist es im B2B-Bereich wichtig?

Christian Wochagg: Content-Marketing ist die Vermarktung eines Produktes oder eines Services mittels Themen und Inhalten, die die Zielgruppe begeistern. Man stellt dabei in der Kommunikation nicht das Produkt bzw. den Service in den Vordergrund, sondern spannender Content, wodurch man eine Zielgruppenansprache erreicht, die weniger werblich und deswegen überzeugender ist.

Ein Beispiel dafür wäre, wenn ein Hersteller von Männerpflegeprodukten Tipps zur Bart- und Hautpflege gibt, anstatt marktschreierisch nur das Produkt in den Vordergrund zu stellen. Das wohl älteste Beispiel dafür sind die Backrezepte auf der Verpackung von Dr. Oetker Produkten.

Die große Stärke von Content-Marketing entfaltet sich vor allem über die Suchmaschine: Ist der Online-Content suchmaschinenoptimiert, können Zielgruppen mit bestimmten Suchen und Fragestellungen auf die Unternehmens-Website geführt und dort mit verkaufsrelevanten Informationen bedient werden.

Da B2B-Beschaffungsprozesse zunehmend auch digital und in der Suchmaschine (Google) stattfinden, wird Content-Marketing auf für B2B ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor. Vor allem die Leadgenerierung via Content Marketing ist ein großes Thema.

Smartphones sind unsere ständigen Begleiter und haben einen hohen Stellenwert im Content-Marketing. Wie wichtig ist mobile wirklich?

Christian Wochagg: Die Internetnutzung via Smartphone ist in Deutschland mittlerweile fast auf gleichem Niveau wie die Nutzung via Desktop (Saarbrücker Zeitung, 2019, https://www.sz-medienhaus.de/internetnutzung- 2019-mobile-vs-desktop/). Nicht nur weil viele Menschen Websites mit ihrem Smartphone besuchen sollten Inhalte dafür optimiert sein. Inzwischen ist die Mobile-Optimierung für Google zum Rankingfaktor geworden: Das bedeutet, dass Websites die nicht für die mobile Nutzung optimiert sind, auf Google schlechtere Platzierungen erhalten.

Welcher Content eignet sich besonders gut für Social-Media-Marketing?

Christian Wochagg: Es gibt nicht den einen Content oder das eine Format, das besser ist als andere. Um jedoch von Content Marketing bestmöglich zu profitieren, sollte man vor allem eine Fragestellung bei der Kreation und Auswahl von Content stets vor Augen haben: Welche Inhalte und Informationen würden meine Zielgruppe begeistern? Dabei wird schnell klar, dass es bei den meisten Produkten (wenn nicht gerade von Love-Brands), weniger um das Produkt geht, sondern viel mehr um mehrwertige Inhalte wie Expertise, Inspiration, Tipps, Unterhaltung oder Anwendungsbeispiele.

Auch in Messenger funktioniert Content-Marketing. Welche Methoden sind effektiv?

Christian Wochagg: Auch hier würde ich darauf verweisen, sich damit zu beschäftigen, was der Zielgruppe einen echten Mehrwert bringt: Was macht das Leben Ihrer Zielgruppe leichter, schneller, besser, glücklicher, …? Content, der dies nicht eindeutig erfüllt, sollte nicht publiziert werden.

Was sind für Sie die größten Content-Marketing-Trends?

Christian Wochagg: Qualität vor Quantität: Wir alle werden anspruchsvoller, was Online-Inhalte angeht. Da die Marketing-Budget jedoch nicht automatisch aliquot steigen, sollten Unternehmen lieber weniger, dafür qualitativ hochwertige Contents publizieren.

Podcasts sind sicher als ein Trend der letzten Jahre zu beobachten, der in den nächsten zwei Jahren noch deutlich zunehmen wird. Ein wunderbares Medium, das jedoch mit dem nötigen Konzept und Regelmäßigkeit zu bespielen ist, um aus dem Aufwand einen starken Marketing- und Sales-Effekt erzielen zu können.

Darüber hinaus sehen wir, dass Leadgenerierung durch Content Marketing stärker wird: Gerade B2B-Unternehmen erkennen, dass sie durch das Publizieren von Fachwissen-Content, beispielsweise in Form eines Whitepapers, wertvolle Leads effektiv generieren können. Dabei gehen wir von einer deutlichen Zunahme in 2021 aus.

Worauf ist Ihr Unternehmen spezialisiert und mit welchem Know-how unterstützen Sie ihre Kunden?

Christian Wochagg: Als Boutique-Agentur für Digital Business begleitet Agentur Gerhard Unternehmen in ihrer Digitalen Transformation. Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung von Digitalstrategien und digitalen Geschäftsmodellen und darauf, Marke und Vertrieb wirkungsvolle auszurichten. Dies gerne auch via Content Marketing.

Kunden wie Volkswagen, L’ORÉAL Paris oder die Berliner Sparkasse schätzen vor allem die Kombination unseres Know-hows: Bei uns sitzen Consultants der nächsten Generation, Digital-ExpertInnen und Creatives an einem Tisch, um CDO, CMO oder UnternehmerInnen zu unterstützen, bessere Entscheidungen in einer digitalen Welt zu treffen.

Herr Wochagg, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.