Magdalena Mues: In sozialen Medien funktionieren vor allem kürzere Videos

Wir sprechen mit Magdalena Mues, eine der Gründer/innen und Geschäftsführer/innen von Claneo, einer Berliner Search- und Content-Marketing-Agentur über Online-Marketing.

Was ist Content-Marketing und warum ist es im B2B-Bereich wichtig?

Magdalena Mues: Content-Marketing bietet die Möglichkeit, das Publikum Ihres Unternehmens zu erweitern, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu steigern und letztendlich Leads und Verkäufe zu fördern. Insbesondere im B2B-Umfeld sind die Produkte und Dienstleistungen im Allgemeinen erklärungsbedürftiger als normale B2C-Produkte oder -Dienstleistungen. Zudem kann Content-Marketing dazu beitragen, Ihr Unternehmen als Vordenker zu positionieren und (potenzielle) Kunden zu komplexen Themen abzuholen. Darüber hinaus ist der Kaufzyklus bei B2B-Geschäften in der Regel länger, sodass Content-Marketing dazu beitragen kann, Berührungspunkte über die gesamte Customer Journey hinweg mit (potenziellen) Kunden zu schaffen. Laut Google verhalten sich B2B-Nutzer folgendermaßen: 77% der B2B-Käufer gaben an, dass sie erst mit einem Verkäufer sprechen, nachdem sie eine unabhängige Untersuchung durchgeführt haben. 89% der B2B-Nutzer nutzen das Internet für die (Neu-)Suche nach B2B-Informationen. 77% der B2B-Käufer sagen, dass sie nicht mit einem Verkäufer sprechen werden, bevor sie nicht ihre eigenen Nachforschungen angestellt haben. Das Ziel sollte es daher sein, B2B-Käufer bereits während ihrer Recherchephase anzusprechen und mit Content-Marketing-Maßnahmen zu erreichen.

Smartphones sind unsere ständigen Begleiter und haben einen hohen Stellenwert im Content-Marketing. Wie wichtig ist mobile wirklich?

Magdalena Mues: Weltweit gibt es derzeit mehr Mobile-User als Desktop-User. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass Inhalte auch für mobile Endgeräte aufbereitet werden, um auch hier eine leichte Lesbarkeit und Zugänglichkeit zu gewährleisten. Außerdem muss man bedenken, dass die meisten User in der Welt immer noch eine 3G-Verbindung nutzen, sodass Themen wie die Seitengeschwindigkeit einen erheblichen Einfluss auf die Benutzererfahrung haben. Wenn Sie also über umfangreiche Formate für die Vermarktung von Inhalten verfügen, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass diese Formate in ein mobiles Format komprimiert werden.

Welcher Content eignet sich besonders gut für Social-Media-Marketing?

Magdalena Mues: Inhalte in sozialen Medien sind im Vergleich zum traditionellen Web-Content-Marketing in der Regel stärker auf Unterhaltung ausgerichtet. Aus diesem Grund funktionieren hier vor allem kürzere Videos, Bilder oder andere visuelle Darstellungen.

Was sind für Sie die größten Content-Marketing-Trends?

Magdalena Mues: User Generated Content: Wir sehen viele Möglichkeiten im Bereich von User Generated Content, insbesondere auf Social-Media-Plattformen. Zum Beispiel leistet GoPro eine erstaunliche Arbeit beim Teilen von Videos, die ihre Kunden auf ihren Online-Medienkanälen erstellt haben. Auch Wayfair ruft auf Instagram mit dem Hashtag #WayfairAtHome seine Kunden dazu auf, Eindrücke ihrer Heimeinrichtungen mit der Community zu teilen. Voice Search: Ein weiteres interessantes Thema im Hinblick auf die Vermarktung von Inhalten ist Voice Search. So verlassen sich beispielsweise die Kunden von HelloFresh auf die Rezepte, finden sich beim Kochen jedoch oft in Situationen wieder, in denen sie keine Hand frei haben. Eine Sprachschnittstelle für die Interaktion mit den Rezepten von HelloFresh wäre hier eine sehr clevere Möglichkeit, den Kunden eine Content-Marketing-Lösung anzubieten. Data Driven Content: Ein Thema, mit dem wir uns viel beschäftigen, sind datengesteuerte Content-Marketingansätze. Es gibt zahlreiche Daten, die sich zu aktuellen relevanten Nachrichtenthemen sowie zu einer potenziellen Zielgruppe kombinieren lassen. Ein Beispiel: Obwohl Bienen in jedem Ökosystem eine wichtige Rolle spielen, wurden bereits mehrere Arten als gefährdet eingestuft. Da Gartengeräte und Pflanzen hierbei thematisch relevant sind, haben wir uns zusammen mit unserem Schweizer Kunden, dem Baumarkt Bau+Hobby, etwas Passendes überlegt. Am Ende kam dabei ein Online-Tool heraus, mit dem die Leute überprüfen können, wie bienenfreundlich ihr Garten oder Balkon ist und mit welchen Veränderungen und Pflanzen sie dies verbessern können. 

Worauf ist Ihr Unternehmen spezialisiert und mit welchem Know-how unterstützen Sie ihre Kunden?

Magdalena Mues: Bei Claneo unterstützen wir unsere Kunden in allen Bereichen des Content Marketings. Von der Ideengenerierung und Konzeptionierung über die Erstellung von Content in Form von Texten, Bildern, Grafiken etc. bis hin zum Seeding der Inhalte und dem Monitoring können wir unsere Kunden allumfassend beraten und betreuen. Unsere Projektteams setzen sich aus Experten aus den jeweiligen Bereichen zusammen, wodurch wir unseren Kunden die bestmögliche Qualität und Betreuung während des Prozesses im Content-Marketing bieten können.

Frau Mues, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.