Dr. Ute Bartholomä: Aufhebungsvertrag stellt Vereinbarung des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers dar

Dr. Ute Bartholomä ist Rechtsanwältin bei der CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB in Berlin. Mit ihr sprechen wir über einseitiges Beenden des Arbeitsverhältnisses, Aufhebungsvertrag sowie Vereinbarung über die Abwicklung. Vielen ist der Begriff Aufhebungsvertrag zwar ein bekannter Begriff, doch die tatsächliche Bedeutung ist vielen unklar. Wie unterscheiden sich eine Kündigung und…

Dr. Iris Felicitas Koller: Weiterleitung der AU wird insgesamt einfacher

Dr. Iris Felicitas Koller ist Rechtsanwältin in der Kanzlei WIESENER KOLLER Rechtsanwälte in München. Mit ihr sprechen wir über digitale Krankmeldung, kassenärztliche Bundesvereinigung sowie mangelnde technische Umsetzbarkeit. Ab 1. Oktober wird die digitale Krankmeldung Pflicht. Diese Umstellung war schon lange geplant. Warum wird das Projekt doch erst jetzt in Angriff genommen? Dr. Iris Felicitas Koller:…

Bettina M. Reuss: Es ist nie zu spät

Bettina M. Reuss ist Business & Mental Coach und Inhaberin von BMR Consulting in München. Mit ihr sprechen wir über Probleme im Job, Kluft zwischen ursprünglichen Zielen und Realität sowie entscheidende Veränderungen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum Beschäftigte unzufrieden mit ihrem Job sind. Für viele ist aber eine berufliche Neuorientierung keine Option. Was sind die…

Dr. Martina Dreher: Arbeitgeber erhält durch den Aufhebungsvertrag Planungssicherheit

Dr. Martina Dreher ist Rechtsanwältin in ihrer Kanzlei Dreher Lutz Rechtsanwälte in Darmstadt. Mit ihr sprechen wir über Aufhebungsvertrag, tatsächliche Bedeutung sowie Unterschied zur Kündigung. Vielen ist der Begriff Aufhebungsvertrag zwar ein bekannter Begriff, doch die tatsächliche Bedeutung ist vielen unklar. Wie unterscheiden sich eine Kündigung und Aufhebungsvertrag? Dr. Martina Dreher: Beim Abschluss eines Aufhebungsvertrags…

Günther Hoffmann: Testamentsvollstreckung umfasst den gesamten Nachlass

Günther Hoffmann ist Rechtsanwalt in der Kanzlei DR. MAHLSTEDT & PARTNER in Bremen. Mit ihm sprechen wir über Nachlassverwaltung, Testamentsvollstrecker sowie Zwangsversteigerungsverfahren. Bei einem Todesfall kümmern sich Erben oder Verwandte um die Abwicklung von Erbangelegenheiten oder man schaltet einen/eine Nachlassverwalter/in ein. Ein Nachlassverwalter hat die Aufgabe den Nachlass eines Verstorbenen zu ordnen. Wie unterscheiden sich…

Barbara Rörtgen und Tim Prell: Veränderung ist angstbesetzt

Barbara Rörtgen und Tim Prell sind Geschäftsführer von Entwicklungshelfer Ideenlabor in Düsseldorf. Mit beiden sprechen wir über berufliche Neuorientierung, Jobunzufriedenheit sowie neue Herausforderungen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum Beschäftigte unzufrieden mit ihrem Job sind. Für viele ist aber eine berufliche Neuorientierung keine Option. Was sind die häufigsten Gründe, die zu einer Jobunzufriedenheit führen? Barbara Rörtgen:…

Dr. Constantin Axer: Bedeutung des AGB-Rechts nimmt immer mehr zu

Dr. Constantin Axer ist Rechtsanwalt bei der Seitz Partnergesellschaft mbB in Köln. Mit ihm sprechen wir über AGB-Recht, Vorteil der Verwendung sowie Konsequenzen bei fehlerhaften AGB. Kaum eine Rechtsmaterie ist so bedeutend wie das AGB-Recht. Die AGB sind wohl der am häufigsten verwendete Bestandteil der Vertragsgestaltung. Was ist der Sinn und Zweck von den AGB?…

Dr. Ulrich Eberhardt: D&O Versicherung gibt Entscheidungsträgern finanzielle Rückendeckung

Dr. Ulrich Eberhardt ist Rechtsanwalt in seiner Kanzlei Dr. Ulrich Eberhardt in Rödental. Mit ihm sprechen wir über Verantwortung von Managern, D&O-Versicherung sowie angebrachte Deckungssummen. Vor allem Manager, Vorstände und Geschäftsführer tragen viel Verantwortung. Eine D&O-Versicherung soll im Schadensfall schützen. In welchen Fällen greift eine D&O-Versicherung? Dr. Ulrich Eberhardt: Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer haben bei ihrer…

Anke Hennigs: Arbeitsaufgaben können Frustration auslösen

Anke Hennigs ist Inhaberin von Karriereglück in Burgdorf. Mit ihr sprechen wir über belastende Schichtarbeit, fehlende Wertschätzung sowie zwischenmenschliche Konflikte. Es gibt zahlreiche Gründe, warum Beschäftigte unzufrieden mit ihrem Job sind. Für viele ist aber eine berufliche Neuorientierung keine Option. Was sind die häufigsten Gründe, die zu einer Jobunzufriedenheit führen? Anke Hennigs: Oft sind die…

Christiane Karsch: Meistens ist es der Körper, der einem Signale sendet

Christiane Karsch ist Inhaberin und Coach bei CK Coaching Köln. Mit ihr sprechen wir über Hinterfragen nach der Sinnhaftigkeit des Jobs, persönlicher Wertewandel sowie neue Herausforderungen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum Beschäftigte unzufrieden mit ihrem Job sind. Für viele ist aber eine berufliche Neuorientierung keine Option. Was sind die häufigsten Gründe, die zu einer Jobunzufriedenheit…

Frank Sarangi: Digitale Krankschreibung

Frank Sarangi ist Rechtsanwalt in der Kanzlei am Ärztehaus in Köln. Mit ihm sprechen wir über digitale Krankmeldung, Planung der Umstellung sowie organisatorische Rahmenbedingungen. Ab 1. Oktober 2021 wird die digitale Krankmeldung Pflicht. Diese Umstellung war schon lange geplant. Warum wird das Projekt doch erst jetzt in Angriff genommen? Frank Sarangi: Die digitale Krankmeldung wird…

Patrica Nußmann: Der Nachlassverwalter nimmt den Nachlass in Besitz und verwaltet ihn

Patricia Nußmann ist Rechtsanwältin in der Kanzlei RSM GmbH in Bremen. Mit ihr sprechen wir über Abwicklung von Erbangelegenheiten, Aufgabe eines Nachlassverwalters sowie Unterschied zum Testamentsvollstrecker. Bei einem Todesfall kümmern sich Erben oder Verwandte um die Abwicklung von Erbangelegenheiten oder man schaltet einen/eine Nachlassverwalter/in ein. Ein Nachlassverwalter hat die Aufgabe den Nachlass eines Verstorbenen zu…