BTK Podcast – Folge 563

on

Am 22.03.2022 gab es Hausdurchsuchungen in den Geschäftsräumen der WSW WohnSachWerte eG und in den Privaträumen des WSW-Aufsichtsratsvorsitzenden (Ralf K.) und der WSW-Vorständin Tina K.. Der Durchsuchungsbeschluss erging vom Amtsgericht Weiden wegen der Vorwürfe von Betrug und Veruntreuung. Unter anderem 6. Mio Euro der Genossenschaft sind angeblich aus der Gesellschaft verschwunden. 5 Mio. davon sollen auf ein Konto des Herrn K. geflossen sein. Die Vorwürfe richten sich auch gegen 3 Angestellte der WSW. Die Steuerkanzlei, welche die Bilanzen erstellte, wurde ebenfalls durchsucht. Über die aktuellen Entwicklungen bei der WSW Wohnsachwerte eG sprechen wir heute mit Rechtsanwalt Jens Reime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.