Knut Rebholz: Insolvenzantrag bedeutet nicht das Ende des Unternehmens

Wir sprechen mit Rechtsanwalt Knut Rebholz, Partner der Mönning Feser Partner Rechtsanwälte, der als Treuhänder und Insolvenzverwalter tätig ist, über deutsches Insolvenz- und Sanierungsrecht. Während der Corona-Pandemie war die Insolvenzantragspflicht zeitweise ausgesetzt. Was ändert sich ab Oktober? Knut Rebholz: Die Aussetzung der gesetzlichen Insolvenzantragspflicht, die ursprünglich bis zum 30.09.2020 galt, wurde am 02.09.2020 zunächst bis…

Mehr Insolvenzanträge erwartet – Philipp Grauer

Rechtsanwalt Philipp Grauer ist Insolvenzverwalter, Steuerberater sowie Fachanwalt für Insolvenzrecht bei Münzel & Böhm Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB. Im Interview spricht er über die Chancen einer Insolvenz und begründet, warum mehr Insolvenzanträge zu erwarten sind. Während der Corona-Pandemie war die Insolvenzantragspflicht zeitweise ausgesetzt. Was ändert sich ab Oktober? Philipp Grauer: Ab Oktober ist die Insolvenzantragspflicht…