Torben Bock: Mischung aus „Mensch und Maschine“

Torben Bock ist Geschäftsführer der Kruse & Bock Vermögensverwaltung GmbH. Im Interview spricht er über Robo-Advisor, professionelles Risikomanagement und die Zukunft der Vermögensverwaltung. Was ist bei der Auswahl einer Vermögensverwaltung wichtig? Torben Bock: Anleger sollten bei der Auswahl einer Vermögensverwaltung folgende wichtige Kriterien prüfen bzw. anwenden: – Einhaltung von Qualitätsstandards: Vermögensverwaltungen unterliegen in Deutschland der…

ETFs sind ein ideales Instrument, um eine Geldanlage weltweit breit zu streuen – Thimm Blickensdorf (Growney)

Thimm Blickensdorf ist Mitglied der Geschäftsleitung von Growney. Im Interview spricht er über die Vorteile von ETFs als Geldanlage und den Einsatz von Robo-Advisorn zur Vermögensbildung. ETF gelten als einfaches und kostengünstiges Vehikel, um Aktien zu erwerben. Wie genau funktionieren diese Produkte? Thimm Blickensdorf: ETFs sind ein ideales Instrument, um eine Geldanlage weltweit breit zu…

Nico Hüsch: „Die Zeichen stehen eindeutig auf Verbesserung“

Wir sprechen mit Nico Hüsch, Geschäftsführer der Nico Hüsch GmbH, über die Digitalisierung in der Finanzbranche. Viele erwarten eine noch stärkere Digitalisierung des Finanz- und Versicherungsvertriebs. Wie sehen Sie das? Nico Hüsch: Ich freue mich über den fortschreitenden Digitalisierungsgrad der Finanzbranche. In Ihrer Frage bezeichnen Sie die Entwicklung der letzten Jahre implizit als „stark“ –…

Es kommt auf den individuellen Lebensstil an – Dr. Sascha Otto (Smavesto)

Wir sprechen mit Dr. Sascha Otto, Geschäftsführer von Smavesto und Leiter Wertpapier- und Portfoliomanagement der Sparkasse Bremen AG. Der Robo-Advisor Smavesto ist ein 100%tiges Tochterunternehmen der Sparkasse Bremen. Die gesetzliche Rente ist nicht sicher, um im Alter sorgenfrei zu leben. Gut für denjenigen, der etwas angespart hat. Wie viel sollte es Ihrer Meinung nach bis 65+…

„Geldanlage ist immer noch etwas sehr Persönliches“

Wir sprechen mit Frau Renate Fritz, Geschäftsführerin und Mitinhaberin der frau & geld Helma Sick Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH & Co. KG über Finanzberatung, nicht nur für Frauen. Nutzen Sie computergestützte Systeme bei der Verwaltung von Vermögen? Renate Fritz: Wir lassen uns in unseren Entscheidungen gern von Software unterstützen. Die Entscheidung abnehmen lassen wir uns…

Aktien sind alternativlos – Karl Matthäus Schmidt (Quirin Privatbank)

Karl Matthäus Schmidt ist Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank und Gründer der digitalen Geldanlage quirion. Die Bank hat ihren Hauptsitz in Berlin und Niederlassungen in 14 weiteren Städten. Die gesetzliche Rente ist nicht sicher, um im Alter sorgenfrei zu leben. Gut für denjenigen, der etwas angespart hat. Wie viel sollte es Ihrer Meinung nach bis 65+…

Für Start Ups ist Krise eine echte Existenzbedrohung – Lars Reiner (GINMON)

Lars Reiner ist Geschäftsführer des Fintech Ginmon. Im Interview spricht er über die Auswirkungen der Krise auf Start Ups und die Digitalisierung der Finanzbranche. Die gesetzliche Rente ist nicht sicher, um im Alter sorgenfrei zu leben. Gut für denjenigen, der etwas angespart hat. Wie viel sollte es Ihrer Meinung nach bis 65+ sein? Lars Reiner:…

„Geiz ist geil“ Mentalität wird sich in der klassischen Vermögensverwaltung durchsetzen – Günter Schlennert

Günter Schlennert ist Geschäftsführer der GSV GMBH Vermögensmanagement. Im Interview spricht er über Interessenskonflikte bei der Bankberatung und seine Abneigung gegenüber Robo-Advisorn. Nutzen Sie computergestützte Systeme bei der Verwaltung von Vermögen? Günter Schlennert: Als Vermögensverwalter können wir über die depotführende Stelle selbstverständlich auf technische und damit computerunterstützte Systeme zurückgreifen. Diese dienen aber nur der Arbeitserleichterung…