Oliver Zander: Digitalisierung nach eWpG

Oliver Zander ist Rechtsanwalt in der Kanzlei Weitnauer Partnerschaft mbB in München. Mit ihm sprechen wir über Anleihen, Aktien sowie Digitalisierung nach eWpG. Wertpapiere wie Anleihen und Zertifikate in Papierform gehören bald der Vergangenheit an. Aktien sind davon allerdings ausgenommen. Was war Voraussetzung für die Digitalisierung nach eWpG? Oliver Zander: Zivilrechtlich ist die eigentliche Form…

Anna Zajac: eAktie ist aber bereits in Planung

Anna Zajac ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Witt Rechtsanwälte, Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, PartGmbB in Berlin. Mit ihr sprechen wir über Wertpapiere, eWpG sowie Neuerungen für Verbraucher. Wertpapiere wie Anleihen und Zertifikate in Papierform gehören bald der Vergangenheit an. Aktien sind davon allerdings ausgenommen. Was war Voraussetzung für die Digitalisierung nach eWpG? Anna Zajac:…

Dr. Sebastian von Allwörden: Wertpapiere in Papierform sind weiterhin möglich

Dr. Sebastian von Allwörden ist Partner und Rechtsanwalt bei VON ALLWÖRDEN Rechtsanwälte. Mit ihm sprechen wir über Wertpapiere, Voraussetzungen für die Digitalisierung sowie Vorteile einer elektronischen Aufbewahrung. Wertpapiere wie Anleihen und Zertifikate in Papierform gehören bald der Vergangenheit an. Aktien sind davon allerdings ausgenommen. Was war Voraussetzung für die Digitalisierung nach eWpG? Dr. Sebastian von…

Oliver Prager: Gesetz war aus unserer Sicht bitter nötig

Oliver Prager ist Rechtsanwalt in der Kanzlei mzs Rechtsanwälte vereidigter Buchprüfer Meyer zu Schwabedissen und Partner mbB. Mit ihm sprechen wir über Wertpapiere, Digitalisierung nach eWpG sowie Neuerungen für den Verbraucher. Wertpapiere wie Anleihen und Zertifikate in Papierform gehören bald der Vergangenheit an. Aktien sind davon allerdings ausgenommen. Was war Voraussetzung für die Digitalisierung nach…

Daniel Wenzel: Goldpreis konnte sich wieder stabilisieren

Daniel Wenzel ist selbständiger Finanzplaner und Finanzberater EFC Financial Planning Center in Bensheim. Mit ihm sprechen wir über Flash-Crash, Kursverlust sowie Dow Jones. Der Goldpreis ist zuletzt in nur zwei Tagen stark eingebrochen. Was ist ein Flash-Crash, woher kommt der Begriff und wie äußert er sich? Daniel Wenzel: Bei einem Flash Crash handelt es sich…

Vermögensverwaltung gilt als die Königsklasse der Finanzdienstleistungen

Sven Scherner ist Bankfachwirt bei der HONORIS Treuhand GmbH. Im Interview spricht er über Robo Advisor und den Unterschied zur menschlichen Vermögensverwaltung. Was ist bei der Auswahl einer Vermögensverwaltung wichtig? Sven Scherner: Vermögensverwaltung gilt als die Königsklasse der Finanzdienstleistungen, denn ein unabhängiger Vermögensverwalter handelt ausschließlich im Interesse des Kunden. Zu den wichtigsten Kriterien zählt die…

Horst Seibold: Der Standort Deutschland hat sich deutlich verschlechtert

Horst Seibold ist Vermögensverwalter bei der Dr. Boss Finanzmanagement GmbH. Im Interview spricht er über Deutschland als Investitionsstandort. Vermögensverwaltung ist nur was für Superreiche, oder doch nicht? Wie hoch ist üblicherweise das von Ihnen verwaltete Vermögen? Horst Seibold: Unsere Mandate erstrecken sich von ca. 50.000 Euro  bis 5.000.000 Euro. Was sind Ihre favorisierten Assetklassen? Horst…

Uwe Eilers: „Nur nachhaltig wirtschaftende Unternehmen werden dauerhaft erfolgreich sein“

Uwe Eilers ist Vorstand der FV Frankfurter Vermögen AG. Im Interview spricht er über unabhängige Vermögensverwaltung, Familiy Offices und die Herausforderungen von Geldanlagen in Niedrigzinszeiten. Vermögensverwaltung ist nur was für Superreiche, oder doch nicht? Wie hoch ist üblicherweise das von Ihnen verwaltete Vermögen? Uwe Eilers: Es gibt tatsächlich Vermögensverwalter, insbesondere sogenannte Family Offices, die ausschließlich…

Vermögensverwalter bieten Transparenz, Fairness und Leistungsstärke – Stefan Eberhardt

Stefan Eberhardt ist Geschäftsführer der Eberhardt & Cie. Vermögensverwaltung GmbH. Im Interview spricht er über digitalisierte Vermögensverwaltung und Kommunikationsprobleme in der Branche. Vermögensverwaltung ist nur was für Superreiche, oder doch nicht? Wie hoch ist üblicherweise das von Ihnen verwaltete Vermögen? Stefan Eberhardt: Seit kurzem bieten wir eine digitale Vermögensverwaltung bereits ab einem Einstiegsvolumen in Höhe…

Das Erfolgsrezept heißt Arbeitsteilung – Wolfgang Juds (CREDO Vermögensmanagement)

Wolfgang Juds ist Geschäftsführer der CREDO Vermögensmanagement GmbH. Im Interview spricht der Kapitalmarktexperte über den Börsencrash und die Vorteile professioneller Vermögensverwaltung. Aus Sicht eines Vermögensverwalters: Wie haben Sie das letzte Börsenbeben vor wenigen Monaten erlebt? Wolfgang Juds: Es war Montag, der 24. Februar 2020. Für mich ein bedeutsamer Tag. Nach dem Wochenende brachen die Kurse…