Dr. Elske Fehl-Weileder: Keine signifikanten Anstiege der Privatinsolvenzen

Dr. Elske Fehl-Weileder ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Schultze & Braun in Nürnberg. Im Interview sprechen wir mit ihr über überschuldete Haushalte, Privatinsolvenzen sowie Auftragsrückgängen. Die Corona-Pandemie hat erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen. Nicht nur Unternehmen sind betroffen, sondern auch Privathaushalte, die aufgrund von Kurzarbeit, Auftragsrückgängen von Solo-Selbstständigen oder einer Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses mit einem niedrigen Nettoeinkommen…

Sandra Bitter: Restschuldbefreiung befreit nicht von allen Forderungen

Rechtsanwältin Sandra Bitter ist Fachanwältin für Insolvenzrecht der bitter . ehrhardt RECHTSANWÄLTE GbR. Im Interview spricht sie über den Ablauf eines Insolvenzverfahrens und welche Forderungen bestehen bleiben. Die Corona-Pandemie hat erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen. Nicht nur Unternehmen sind betroffen, sondern auch Privathaushalte, die aufgrund von Kurzarbeit, Auftragsrückgängen von Solo-Selbstständigen oder einer Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses mit einem…

Mehr Privatinsolvenzen erwartet – Daniela Boullie (Kanzlei Christian Hellmich & Collegen)

Rechtsanwältin Daniela Boullie ist Fachanwältin für Insolvenzrecht der Kanzlei Christian Hellmich & Collegen. Im Interview spricht sie über die Restschuldbefreiung und zeigt Beratungsmöglichkeiten auf. Wird die Anzahl überschuldeter Haushalte und Privatinsolvenzen in naher Zukunft stark steigen? Daniela Boullie: Ja, davon können wir ausgehen. Das Kurzarbeitergeld und der Verlust des Arbeitsplatzes, wovon nun viele betroffen sind, führen…

Insolvenzverfahren: Restschuldbefreiung nicht immer gegeben – Christina Johanna Bernath zu Bernathfalva (Klepper & Partner)

Rechtsanwältin Christina Johanna Bernath zu Bernathfalva ist Fachanwältin für Insolvenzrecht bei Klepper & Partner Rechtsanwälte PartmbB. Im Interview spricht sie über die unterschiedlichen Privatinsolvenzen und welche Schulden bestehen bleiben. Die Corona-Pandemie hat erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen. Nicht nur Unternehmen sind betroffen, sondern auch Privathaushalte, die aufgrund von Kurzarbeit, Auftragsrückgängen von Solo-Selbstständigen oder einer Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses…

Sabine Stein-Lausnitz: Es gibt keine Planungs- oder gar Rechtsicherheit

Sabine Stein-Lausnitz ist Rechtsanwältin und Namenspartnerin einer Kanzlei in Halle. Mit ihr sprechen wir über den Einbruch der deutschen Wirtschaft im letzten Jahr, aktuelle wirtschaftliche Situation im Mittelstand sowie neue Regelungen im Alltag. Die deutsche Wirtschaft ist im letzten Jahr um 5% eingebrochen. Gleichzeitig wurden großzügige finanzielle Hilfen vom Staat gewährt. Wie bewerten Sie die…

Katja Hübe: „Die Sorge vor einer Insolvenzwelle besteht zu Recht“

Wir sprechen mit Rechtsanwältin Katja Hübe, Fachanwältin für Insolvenzrecht aus Hannover, über die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19 Pandemie und deren Einfluss auf das Insolvenzgeschehen in Deutschland. Die deutsche Wirtschaft ist im letzten Jahr um 5% eingebrochen. Gleichzeitig wurden großzügige finanzielle Hilfen vom Staat gewährt. Wie bewerten Sie die aktuelle wirtschaftliche Situation im Mittelstand? Katja Hübe:…

Verena Vogt: Die Antragsverfahren sind zu bürokratisch und dauern zu lange

Verena Vogt, Fachanwältin für Insolvenzrecht und Insolvenzverwalterin ist Partnerin der bundesweit tätigen Rechtsanwälte Schumacher & Partner PartGmbB. Am Hamburger Standort bündelt sie für die Kanzlei bundesweit die insolvenzrechtliche Kompetenz als Team-InsO. Mit ihr sprechen wir über den Einbruch der deutschen Wirtschaft, Insolvenzwelle sowie besonders betroffene Branchen. Die deutsche Wirtschaft ist im letzten Jahr um 5%…

StaRUG: Der Entwurf ist zu begrüßen und stammt aus fachkundiger Hand – Friederike Engelmann-Matz

Wir sprechen mit Rechtsanwältin Friederike Engelmann-Matz, LL.M. Fachanwältin für Insolvenzrecht und Standortleiterin Berlin der Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, über das geplante Unternehmensstabilisierungs- und -Restrukturierungsgesetz (StaRUG). Das vorgeschlagene Gesetz dient in erster Linie der Umsetzung der im März 2019 vom EU-Parlament beschlossenen „Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz“. Neue Wege aus der Krise – Corona-Hilfe und was…