Aktien werden auch künftig einen ungebrochen hohen Stellenwert haben – Rolf Kieckebusch (Kirix Vermögensverwaltung AG)

Rolf Kieckebusch ist Vorstand der Kirix Vermögensverwaltung AG. Im Interview spricht der Vermögensverwalter über Investmentstrategien in der Krise und die Vorteile profesioneller Vermögensverwaltung.

Rolf Kieckebusch
Kirix Vermögensverwaltung AG

Aus Sicht eines Vermögensverwalters: Wie haben Sie das letzte Börsenbeben vor wenigen Monaten erlebt?

Rolf Kieckebusch: Die pandemische Ausbreitung des Covid-19-Virus zeigte eine ungeahnte Dynamik, die die globalen Börsen mit historischen Kursverlusten und einer rekordhohen Volatilität traktierte. In der Tat war auch bei uns das Überraschungsmoment hinsichtlich Intensität und Geschwindigkeit der Abwärtsbewegung hoch. Dank zeitnah vorgenommener Sicherungsgeschäfte, vor allem auf Endkundenebene, konnten wir die anfänglichen Kursverluste reduzieren und bei zwischenzeitlicher Auflösung Erträge erzielen.

Und die drauffolgende Rallye?

Rolf Kieckebusch: Nachdem in der Verkaufswelle – nach dem Motto „Risk off“ – alle Assetklassen, inklusive Gold, gleichzeitig auf den Markt geworfen wurden, fiel die anschließende Erholung deutlich differenzierter aus. Vor allem Qualitätsunternehmen mit herausragenden und innovativen Geschäftsmodellen zeigten sich im Abschwung robuster und in der darauffolgenden Kursrallye besonders dynamisch. Dank unserer breiten Diversifikation mit dem Schwerpunkt auf Software und Medizintechnik und konnten wir in den Fonds- und Vermögensverwaltungsmandaten überdurchschnittlich von der Erholung profitieren.

Man kann sagen dieses Ereignis war nicht gewöhnlich. Wie schätzen die Langzeitwirkung ein?

Rolf Kieckebusch: Die durch das Covid-19-Virus verursachte weltweite Gesundheitskrise konfrontiert Politik und Wirtschaft mit einer bislang beispiellosen Situation. Zum ersten Mal sind nahezu alle Staaten und Interessengruppen gleichermaßen betroffen und zur gemeinschaftlichen Bewältigung der ökonomischen und sozialen Herausforderungen angehalten. Ein bunter Strauß an geld- und fiskalpolitische Interventionen der Notenbanken sowie Regierungen dominieren das weltwirtschaftliche Geschehen und werden als nachhaltiger Treiber auf mittel- bis langfristiger Zeitebene wirken. Zugleich bewerten wir Prognosen im aktuellen Umfeld als äußerst fragil, künftige Entwicklungen werden vornehmlich durch den Erfolg bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie geprägt.

Wie hoch ist die durchschnittliche Rendite, die Ihre Investoren erwirtschaften?

Rolf Kieckebusch: Die Angabe einer durchschnittlichen Rendite unserer Investoren ist auf Grund der individuellen Ausgestaltung der jeweiligen Verwaltungsmandate in Bezug auf das Risikobudget nicht sinnvoll. Alternativ können wir auf unseren Publikumsfonds „ENRAK Wachstum und Dividende global“ (WKN A12BST) verweisen, der die eher aktienlastigen Portfolien der KIRIX Vermögensverwaltung AG abbildet. Seit Auflage im März 2015 hat unser Sondervermögen einen jährlichen Wertzuwachs in Höhe von 10,25 % (absolut 70,15 %) erzielen können und seine Benchmark, den MSCI World Index, nachhaltig übertroffen. Im laufenden Börsenjahr verzeichnen wir aktuell eine positive Performance von 7,14 % (Stand 20. August 2020).

Welche Assetklassen werden Ihrer Meinung nach in Zukunft besonders interessant sein?

Rolf Kieckebusch: Aktien werden auch künftig einen ungebrochen hohen Stellenwert haben. Hier sehen wir insbesondere die künstlich geschaffene Alternativlosigkeit dieser Assetklasse als primären Faktor für künftige Wertentwicklungen, der durch weltweite konjunkturelle Stimuli nachhaltige Stützung erfährt. In diesem Umfeld sollten Investitionen mehr denn je unter rationalen Entscheidungsmechanismen getroffen werden. Unter dem Motto „the winner takes it all“ nehmen die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells und die jeweilige Markt- sowie Markenmacht der Unternehmen perspektivisch einen noch höheren Stellenwert ein.

Investoren können auch eigenständig Aktien kaufen oder in Rohstoffe investieren. Was sind die wesentlichen Vorteile einer Vermögensverwaltungsgesellschaft?

Rolf Kieckebusch: Mit einem Vermögensverwaltungsmandat erhält unser Kunde sprichwörtlich ein „Rund-um-Sorglos-Paket“ der KIRIX. Wir bringen unsere jahrzehntelange Investment-Expertise bei sämtlichen Anlageentscheidungen ein. Mit unserer aktiven Anlagephilosophie können wir gezielt auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mandanten eingehen und diese bei der Vermögensverwaltung berücksichtigen. Zu Analystenteams, Bankhäusern, Wertpapierhändlern und Fondsboutiquen führen wir enge Beziehungen, durch die wir „Großhandelspreise“ am Primär- und Sekundärmarkt sowie der Verwahrung von Wertpapieren verhandeln. Diese geben wir in voller Höhe an unsere Kunden weiter. So können wir für unseren Kunden eine überdurchschnittliche Performance erzielen. Die Gesamtkosten unserer Dienstleistung liegt dabei in der Regel auf Augenhöhe mit rein digitalen Vermögensverwaltungsangeboten einschlägiger Anbieter.

Herr Kieckebusch, vielen Dank für das Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.