Alexander Kraus: Kinderdepots gehören ausschließlich den Kindern

Alexander Kraus ist selbständiger Versicherungsfachmann Finanzservice Kraus in Schmidgaden. Mit ihm sprechen wir über Geldanlagen für junge Menschen, Altersvorsorge sowie Kinderdepots.

Besonders für junge Menschen heißt es, sich frühzeitig um Geldanlagen und die Altersvorsorge zu kümmern. Welche Möglichkeiten gibt es für Minderjährige und wie unterscheiden sich Kinderdepots von klassischen Depots?

Alexander Kraus

Alexander Kraus: Es gibt die Möglichkeit eines normalen Investment- oder ETF Depots und eines Edelmetall Depots mit physischem Erwerb der Edelmetalle, da hier die besten Rendite Chancen bestehen. Kinderdepots haben den großen Vorteil, dass der Bestand AUSSCHLIEßLICH den Kindern gehört und somit keinerlei Gefahr besteht, dass bei z.B. Scheidung der Eltern das Geld verloren geht. Noch dazu haben Kinder bei einem minderjährigen Depot erst bei Volljährigkeit Zugriff darauf, vorher muss ein solches Depot von einem Vormund verwaltet werden, nur verwaltet, ohne Zugriffsmöglichkeit für den Verwalter!

Warum ist ein „Depot für Junioren“ für den Nachwuchs sinnvoll?

Alexander Kraus: In den heutigen Zeiten der Niedrigzinsen gibt es wenig Alternativen zu Investment oder Edelmetallanlagen. Wir raten immer von geschlossen Beteiligungen oder hochriskanten und nicht komplett transparenten Anlagevorschlägen ab!

Wie oder mit welchen Strategien legt man am besten Geld für den Nachwuchs an und auf welche steuerlichen und rechtlichen Gesichtspunkte muss geachtet werden?

Alexander Kraus: Aus steuerlichen Gesichtspunkten empfiehlt sich auch die Anlage in einem Investment Produkt mit Versicherungsmantel. Durch dieses Anlagemodell wird die Abgeltungssteuer umgangen, allerdings ist die spätere Leistung dann steuerpflichtig. (Abhängig von der Wahl der Leistung unterscheidet sich die steuerliche Belastung).

Werden auch bei Kindern Kapitalerträge auf Zugewinne bei Geldanlagen fällig?

Alexander Kraus: Ja, allerdings haben auch die Kinder den Sparerpauschbetrag von 801€. Bis zu diesem Betrag sind die Erträge steuerfrei! Aber auch hier ist abhängig, welches Anlageprodukt gewählt wird. Wie bereits oben erklärt, gibt es Besonderheiten bei Anlagen mit Versicherungsmantel.

Welche Depotangebote gibt es denn, damit langfristig eine gute Rendite entsteht und nicht durch Minuszinsen die Einlagen gemindert werden?

Alexander Kraus: Wir bieten unseren Kunden Investment Depots mit Absicherungssoftware mit einem mit den Kunden frei zusammengestelltem Portfolio, eine Edelmetallanlage mit 100% physischem Erwerb und in mindestens 4 Edelmetalle zur Risikostreuung und natürlich auch Lösungen mit Versicherungsmantel. Durch unsere Tätigkeit als freie Makler erhalten unsere Kunden immer eine neutrale und objektive Beratung.

Herr Kraus, vielen Dank für das Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.