Markus Bodenmüller: Vorteile des Einzelcoachings ist der persönliche Kontakt

Markus Bodenmüller ist Inhaber der kom·pass Gründungsberatung in Berlin. Mit ihm sprechen wir über Start in die Selbständigkeit, erste Schritte sowie professionelle Beratung.

Wenn man gerade seine Selbstständigkeit starten möchte, kann dies zu einigen Problemen führen. Wie kann eine Gründungsberatung dabei helfen?

Markus Bodenmüller: Ich sehe mich als Partner der Gründer:innen, der sie bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit konstruktiv begleitet. Mein Ziel ist es, die Gründung möglich zu machen und meinen Kund:innen bei der konkreten Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu helfen. Ich mache keine Vorgaben, sondern helfe mit systematischen Fragen zum Beispiel dabei, Hindernisse zu erkennen und Lösungsansätze zu finden. Meine Ausbildung zum Business Coach an der Internationalen Akademie der Freien Universität hilft mir dabei ungemein. 

Welche Dienstleistungen sollte eine professionelle Beratung beinhalten?

Markus Bodenmüller: Nach Analyse der Rahmenbedingungen folgt meist die Aufstellung des Businessplans mit einer Vorschau der zukünftigen Umsätze. Ich biete dafür eine Vorlage und stelle die entscheidenden Fragen. Gemeinsam erarbeiten wir dann die Lösungen und die Umsetzung. Ein wesentliches Thema ist die Finanzierung der ersten Monate bzw. Jahre der Selbständigkeit. In meiner Gründungsberatung werden die Chancen des Geschäftskonzepts aufgezeigt und auf die Gründer/innen zugeschnitten. Wichtig sind auch Themen wie USP (das Alleinstellungsmerkmal), Kundengewinnung und Kundenbindung, Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung, der Markt, die Konkurrenzverhältnisse und vieles mehr.

Für jedes Geschäftsmodell und jede:n Gründer:in haben die Themen unterschiedliche Bedeutung. Das wird in meiner Beratung individuell herausgearbeitet.

Die meisten Gründungsberatungen unterscheiden zwischen Einzelcoachings, also individuelles Gründungs-Coaching und Gruppenberatungen. Was sind die Vor- und Nachteile?

Markus Bodenmüller: Die Vorteile des Einzelcoachings sind der persönliche Kontakt und die individuelle Betreuung der Kund:innen. Im Einzelcoaching können die individuellen Probleme besprochen und Lösungen erarbeitet werden. Ein Businessplan wird im Einzelcoaching meistens viel schneller und passgenauer  erarbeitet als in der Gruppenarbeit.

Bei den Gruppenberatungen kommt positiv der Austausch mit den anderen Gründer:innen dazu. Bei der Gruppenberatung werden auch Themen angesprochen, an die die einzelne Gründer:in möglicherweise bisher nicht gedacht hat. Die gemeinsame Arbeit befruchtet die Gründung insgesamt. Sie ermöglicht es auch, das eigene Vorhaben im Vergleich mit den anderen Vorhaben auch aus anderen Perspektiven zu betrachten. Die einzelnen Gründer:in profitiert hier von der Weisheit der Gruppe. Eines der wesentlichen Elemente meiner Seminare ist die wertschätzende Kommunikation, damit sich alle Teilnehmer:innen angesprochen und gut aufgehoben fühlen. Auch Kritik kann in diesem Rahmen wertschätzend geübt werden.

Welchen Kosten entstehen bei einer Gründungsberatung?

Markus Bodenmüller: Die Kosten sind individuell sehr unterschiedlich. Es gibt kostenlose, geförderte Angebote, die auch sehr gut sein können, bis hin zu Beratungen, für die Sie mehrere 1000 Euro bezahlen müssen.  Es gibt derzeit eine  Reihe von Programmen, die die Beratung unterstützen bis hin zu einer kompletten Kostenübernahme.

Fast alle Gründungsberater:innen bieten ein kostenfreies Erstgespräch an, in dem die Erwartungen der Klient:innen den Möglichkeiten und Grenzen der Beratung gegenübergestellt werden. Im Ergebnis sollte der oder der Klient:in ein realistisches Bild der Beratung und ein Kostenangebot erhalten. Dieses Erstgespräch ist aber keine fachliche Beratung oder ein Coaching.

Unter Umständen kann man jedoch auch eine kostenlose Beratung erhalten. Wer kann eine kostenlose Beratung beantragen und wie vergibt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) finanzielle Zuschüsse?

Markus Bodenmüller: Das Programm „Förderung unternehmerischen Know Hows“ der BAFA gibt es in ganz Deutschland und übernimmt mindestens die Hälfte der Beratungskosten. In den neuen Bundesländern werden 80% der Beratungskosten übernommen.

Um die Förderung zu erhalten, kann sich die Gründer:in im Vorfeld an eine:n Berater:in wenden. Dann kann gemeinsam das Programm beantragt werden.

Wenn ein Gründer:in eine Beratung vor der Gründung sucht, kann sie das kostenfreie Programm „Coaching vor der Gründung“ der zgs Consult GmbH in Anspruch nehmen.

Ferner bietet die IBB als Förderbank des Landes Berlin noch den Coachingbonus für Gründer:innen an. In jedem Bundesland gibt es daneben unterschiedliche Landesprogramme.

Weitere Programme gibt es in den einzelnen Bundesländern.

Nicht jeder, der eine Selbstständigkeit anstrebt, braucht eine Gründungsberatung. Wem empfehlen Sie aber dennoch eine Beratung bezüglich der Existenzgründung?

Markus Bodenmüller: Im Prinzip sollte jeder Gründer:in eine Beratung aufsuchen. Diese Beratung sollte sich nicht nur auf einzelne Bereiche erstrecken, sondern vor allem die Gesamtheit der Geschäftsidee betrachten mit allen Aspekten wie Kunden,  Produkte,  Vertriebswegen und vielen weiteren Themen.

Meine Kund:innen sollen mit vielen Fragen in die Beratung kommen und mit vielen weiteren Fragen aus der Beratung gehen – aber vor allem mit dem Bewusstsein, dass sie es als Gründer:innen schaffen können.

Wenn sie das Gefühl haben, es ist noch nicht so weit, werden sie nach meinem Coaching wissen, was sie in den nächsten Monaten oder Jahren tun müssen, um ihre Geschäftsidee später umzusetzen. Steuerberater:innen sind für die Steuern da, Rechtsanwält:innen für die rechtlichen Fragen und Gründungsberater:innen für die Gründung.

Haben Sie Tipps, wie man eine passende Gründungsberatung finden kann?

Markus Bodenmüller: Am besten zu mir kommen 😊 und ansonsten googeln, die Webseiten der Gründungsberater:innen analysieren und sehen, ob es passt.

Bei den Angeboten im Rahmen eines Programms werden meist nur die Beratungen bei den zugelassenen bzw. zertifizierten Berater:innen finanziell unterstützt.

Herr Bodenmüller, vielen Dank für das Gespräch!

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Svann L. sagt:

    Sehr informatives Interview. Herr Bodenmüller umreisst knapp aber umfassend, was ein kompetenter Berater und Coach bei einer Existenzgründung leisten kann. Schon dies ist extrem hilfreich für eine erste Orientierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.