Zeno Reuters: Coaching ist nicht gleich Beratung

Zeno Reuters ist Geschäftsführer von reuters-coaching in Düsseldorf. Mit ihm sprechen wir über Phasen der beruflichen Neuorientierung, Karrierecoaching sowie Berufsberatung.

Zeno Reuters

Beschäftigte stehen häufig vor einem beruflichen Scheideweg und wissen nicht wohin. Der Begriff ist zwar allgemein bekannt, aber was versteht man unter einer Karriereberatung?

Zeno Reuters: Karriereberatung umfasst nach meinem Verständnis alle Phasen der beruflichen (Neu-)Orientierung:

Standortanalyse (Was kann ich, Was macht mir Spaß, persönliches Stärkenprofil, ergänzt mit psychometrischen Testverfahren (Potentialanalysen, anerkannte psychologische Tests)).

Berufliche Zielsetzung (Was will ich, was motiviert mich, wo will ich hin, was ist die passende Arbeitsumgebung).

Marktphase/ aktive Bewerbungsphase: Grundlage ist dabei auch die Erstellung marktfähiger Unterlagen: CV, Anschreiben, Xing-/LinkedIn-Profil inkl. Vorbereitung auf Interviews, AC’s

Onboarding (die ersten 100 Tage im neuen Job) oder bei Existenzgründung die Unterstützung bei der Erstellung des Business-Plans.

Inwiefern unterscheiden sich also Karrierecoaching, Karriereberatung und Berufsberatung?

Zeno Reuters: Die Begriffe Karrierecoaching, Karriereberatung werden (leider) nicht trennscharf verwendet. Coaching ist nicht gleich Beratung (eher „Beratung ohne Ratschlag“).

Als Coach bin ich einem anderen „Setting“. Der Begriff Karriere-Coaching weckt u.U. die Assoziation, dass es hier um „höher, schneller, weiter“ geht.  Karriere (aus dem lat. carraria = Fahrweg) kann auch einfach Laufbahn bedeuten im Sinne des persönlichen (Erfolgs-)Weges. Also z.B. die zweite Karriere als Winzer und zuvor Projektleiter bei einem Konzern. Was heißt Karriere für den Klienten persönlich? Berufsberatung steht im Normalfall eher am Anfang einer beruflichen Laufbahn, also z.B. vor oder nach einem Studium oder einer Ausbildung.

Bei der beruflichen Neu-Orientierung (s. dazu auch 1.) kann aber die Frage nach „dem richtigen Job“ wieder auftauchen, insofern können hier Themen für eine berufliche Neu-Ausrichtung einen Schwerpunkt bilden.

Nun braucht nicht jeder, der vor einer beruflichen Entscheidung steht, eine Karriereberatung. Für wen ist eine Beratung geeignet und was bekommt der/die Ratsuchende im Beratungsangebot an Information?

Zeno Reuters: Für alle Personen, die sich beruflich weiter entwickeln wollen und ein professionelles Feedback schätzen und einen (unabhängigen) Sparringspartner auf Augenhöhe suchen.

Ausnahme: jemand ist in seinem Job sehr zufrieden und sieht sich auf einem guten Weg.

 – Was bekommt der/die Ratsuchende im Beratungsangebot an Information –

Eine ausführliche Übersicht und transparente Informationen über Inhalte der Beratungsleistung. Dies auch zusätzlich in einem unverbindlichen, kostenfreien Vorgespräch mit dem Berater.

Wie ernst zu nehmen sind Karriereberatungen? Sind sie wirklich Sprungbrett in die Karriere oder nur simple Geldschneiderei?

Zeno Reuters: Seriöse Angebote der Karriereberatung sind eine lohnende Investition in die persönliche berufliche Zukunft.

(Dazu gibt es auch entsprechende Auswertungen und Bewertungen, z.B. wie zufrieden ist der Klient mit seiner neuen Aufgabe und ist er/sie auch nach 2 Jahren immer noch in diesem Job).

Mit welchen Kosten müssen Interessenten rechnen und wie finden sie ein seriöses Beratungsangebot?

Zeno Reuters: Die Kosten einer Karriereberatung können ja nach Programm / Paket und -umfang zwischen ca. 2.000€ bis zu 20.000 liegen (also bspw. 2 oder 4 oder 6 Monate bis hin zu einer „Garantieberatung“ bis zum Eintritt in den neuen Job), inkl. umfangreicher Zusatzleistungen (Research, reverse-headhunting, u.a.). Einzelstunden bewegen sich je nach Einkommensklasse/ Führungslevel zwischen 150-250€. (meine persönliche Schätzung – dazu gibt es in Studien erhobene Daten). Seriöse Beratungsangebote finden sich z.B. beim BDU (Outplacement). Ansonsten hilft (leider) nur die Google-Suche und Empfehlungen (und natürlich die Informationen zu den Beratern: beruflicher Hintergrund, Ausbildung und wie lange im Markt).

Herr Reuters, vielen Dank für das Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.