Marco Schuy: Längst vergessene Regionen werden wieder besucht

Marco Schuy ist Inhaber der Schuy Exclusiv Reisen GmbH & Co. KG. Mit ihm sprechen wir über Urlaub in Deutschland, Beliebtheit als Reiseziel sowie Chancen für lokale Anbieter.

Eine Analyse von Trivago deutet darauf hin, dass die Deutschen ihren Urlaub vermehrt im eigenen Land verbringen. Welche Auswirkung stellen Sie im Tagesgeschäft fest?

Marco Schuy: Unsere Reisen in Deutschland zu den Trendzielen an die Küsten sind in der Tat sehr gut ausgebucht bzw. stark nachgefragt. Aber nicht alle Regionen in Deutschland sind so gebucht. Aktuell steigt die Nachfrage nach Italien, besonders bei Aktiv-Reisen wie Wandern- und Radreisen.

Glauben Sie, dass Deutschlands Beliebtheit als Reiseziel auch nach Corona noch Bestand haben wird?

Marco Schuy: Man konnte deutlich die Lust nach „alten“ Reisezielen in Deutschland erkennen. Längst vergessene Regionen der eigenen Heimat wurde wieder besucht. Dies wird bestimmt noch längere Zeit anhalten. Mit der Rückkehr zur Normalität, wann immer das sein mag, kommt das Fernweh und die Neugier sowie Abenteuerlust nach fernen oder mehr exotischen Zielen zurück.

Welche Chancen sehen Sie in der aktuell hohen Nachfrage für lokale Anbieter?

Marco Schuy: Mit guten und zeitgemäßen Angeboten kann man sich aktuell sehr schnell und einfach (auf Grund der Lage) einen neuen Markt und Kundenkreis langfristig erschließen.

Welche Risiken bergen vermehrte Nachfragen nach Stornierungsoptionen für Ihren Geschäftszweig?

Marco Schuy: Gewohnte Strukturen und Geschäftsabläufe werden durch maximale Flexibilität gefährdet. Planung und Kalkulation müssen der Nachfrage nach z.B. kostenfreier Stornierungen bzw. kurzen Stornofristen nach oben angepasst werden.

Für wie wichtig erachten Sie die Rolle von Bewertungsoptionen auf Google/Tripadvisor etc.?

Marco Schuy: Wenn alle Kunden bewerten würden, wären die Bewertungen repräsentativ. Leider sind es oft nur diejenigen, die enttäuscht sind, die eine Bewertung schreiben. Leider sind diese zudem nicht immer objektiv! Ein junges Paar z.B. bewertet ein Hotel grundsätzlich immer anders als der Alleinreisende Geschäftsmann und der Gruppengast nochmals anders!

Lohnt es sich für kleinere lokale Anbieter, Benefits für Bewertungen anzubieten?

Marco Schuy: Genau dies könnte meiner Meinung nach nicht gerade objektive Bewertungen hervorrufen.

Herr Schuy, vielen Dank für das Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.