Willi Harhammer: Photovoltaik lohnt sich immer

Willi Harhammer ist Geschäftsführer der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH. Mit ihm sprechen wir über Photovoltaik-Technologien, Vorteile beim Mieten einer Photovoltaik-Anlage sowie Langzeitinvestments.

In einigen Bundesländern müssen Neubauten mit Photovoltaik-Technologien ausgestattet werden. Die Anschaffungskosten könnten gegebenenfalls durch das Mieten einer Anlage gespart werden. Warum wird Photovoltaik zur Pflicht?

Willi Harhammer: Photovoltaik ist eine elementare Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel. Um Flächenversiegelung zu vermeiden, sollte Strom dort erzeugt werden, wo er auch verbraucht wird und ohnehin bereits eine Versiegelung stattgefunden hat.

Wann und für wen lohnt sich eine Photovoltaik Anlage auch finanziell?

Willi Harhammer: PV lohnt sich immer für jedermann. Auch Mieter können mittlerweile mit Balkonsolar und Mieterstrommodellen partizipieren.

Die Anschaffung einer Solar-Anlage wird zwar gefordert, ist allerdings immer noch mit hohen Kosten verbunden. Die Alternative: Miete oder Leasing. Welche Vor- und Nachteile hat das Mieten einer Photovoltaik-Anlage?

Willi Harhammer: Da muss ich passen, denn mit der Mietlösung sind wir bislang nur sehr selten in Kontakt gekommen. Die meisten entscheiden sich dagegen, weil auch steuerliche Vorteile dann nutzbar sind.

Ist das Mieten am Ende der Vertragslaufzeit rentabel oder lohnt es sich als Langzeitinvestment eher die Anlage zu kaufen?

Willi Harhammer: s.o.

Worauf sollte man achten, wenn man sich für das Mieten der Technologie entscheidet?

Willi Harhammer: Auf jeden Fall sollte man einen seriösen Partner auswählen.

Vielleicht wenden Sie sich auch an eine Firma, mit der wir gute Erfahrungen gemacht haben: https://www.golfstrom.org/app/solar/miete-mit-kaufoption

Herr Willi Harhammer, vielen Dank für das Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.